Wenn ich Hochzeit sage, kostet gleich alles doppelt so viel! Stimmt das?

Wenn ich Hochzeit sage, kostet gleich alles doppelt so viel! Stimmt das?

Wenn ich das Thema Hochzeit erwähne kostet gleich alles doppelt so viel

Ist das wirklich so?

Spätestens am Ende des ersten Gespräches mit meinen Brautpaaren oder Bräuten kommt fast immer die gleiche Aussage

Ach weißt Du Nicki, wenn ich/wir Hochzeit sagen, kostet gleich alles doppelt so viel

Ist das wirklich so?

Wir werfen mal gemeinsam einen Blick darauf

Brautstyling

Dekoration

Location

Woher kommt der Preis

Durch die vielen Jahre nun in der Branche kann ich ganz gut einschätzen, was für ein logistischer Aufwand z.B.hinter den Locations, Patisserie oder anderen Dienstleistern steckt.

Gerne nehme ich euch einmal mit hinter die Kulissen

Je mehr Erfahrung und Ausbildung desto teurer

Warum finde ich dann alles im Internet viel günstiger?

Ja damit werde ich eigentlich tagtäglich konfrontiert.

Preisvergleich! und der Dienstleister mit den günstigsten Preisen wird gebucht.

Versteht mich nicht falsch. So ein Preisvergleich macht oft wirklich Sinn, denn so eine Hochzeit ist wahnsinnig teuer aber spart nicht am falschen Ende.

Denn was bringt euch das einsparen von ein paar hundert Euro, wenn ihr im Anschluss nur Ärger habt.

-Es wird eine komplett falsche Torte angeliefert, 

Location springt kurz vor dem großen Tag ab, weil sie jetzt doch ein anderes lukrativeres Angebot angenommen haben, 

-DJ taucht betrunken auf und spielt nur worauf er Lust hat,

-Caterer beendet um 1 Uhr Nachts das Fest, weil er kein weiteres Personal hat

-Kleid wird falsch abgesteckt und umgenäht und passt dann von den Proportionen nicht mehr

-Dekorateurin ruft in der Hochzeitswoche an und teilt einem mit, dass sie jetzt doch im Urlaub ist und sich nicht um die Blumen kümmern kann


Das sind nur wenige Beispiele, welche ich hautnah miterleben musste in meiner Laufbahn und glaubt mir, das ist der pure Stress für jedes Brautpaar und dann ist jeder ausgegebene Euro zu viel, egal wieviel man im Vergleich gespart hat.  

Dekoration

was steckt da an arbeit dahinter

Ich kann nur von meinem Ablauf sprechen aber ich denke der weicht nicht sehr von dem meiner Kollegen ab,

Meist fängt alles mit einem e-mail Kontakt an, 

dann gibt es meist ein Vorab Gespräch, entweder persönlich oder per Telefon.

Dann wird ein Angebot erstellt und dann folgen weitere Telefonate.

Dann gibt es ein Detailtermin,danach angepasstes Angebot

Weiterer E-mail, Telefonkontakt.

Dann gibt es ein Schlussgespräch in dem alles noch einmal durchgegangen wird und dann geht es eigentlich erst richtig an die Arbeit.

In der Hochzeitswoche

Werden alle Utensilien zusammen gestellt und evtl.noch einmal gereinigt.Blumen werden vorbestellt und abgeholt, auf den Großmarkt gefahren und Kerzen und Bänder etc.gekauft.und dann wird min.2 Tage Blumen arrangiert, gesteckt und geputzt.

(ja geputzt, denn alle Blütenstile werden erst einmal gesäubert, von Blättern, Dornen entfernt und dann angeschnitten, bis sie ins Wasser kommen.

Bei im Schnitt 100-150 Blumenstile könnt ihr euch ausrechen was das schon alleine für ein Zeitaufwand ist

Hochzeitstag und Abbau

Ja und dann kommt erst die eigentliche sichtbare Arbeit für euch am Hochzeitstag. Da rücken immer 2-3 fleißige Helferlein aus um bis in die kleinste Ecke für euch alles liebevoll zu dekorieren.

Wir sind für euch da, um Dinge zu regeln auch wenn das eigentlich nicht unsere Aufgabe wäre, wir dekorieren mal noch kurz die Gastgeschenke an die Plätze, verteilen die Namenskärtchen, weil die Zeit bei euch doch etwas knapp wird.

Ja und das machen wir gerne aber auch da geht auch für uns Zeit ins Land, welche wir auf anderer Seite wieder rein holen müssen, damit alles perfekt ist, bis eure Gäste kommen.

Und dann kommt der Teil, den ihr nicht mehr seht.

Alles wieder ab dekorieren, dabei hat man oft nur ein kurzes vorgegebenes Zeitfenster und dann alles reinigen und wieder an seinen Platz zurück bringen.


Wenn man nun alles vom Zeitfaktor zusammen rechnet

Kommt man auf einen Stundeneinsatz von ca.

E-mail Kontakte, Telefonate, WhatsApp:ca. 3-4 Stunden

Angebote schreiben und anpassen : ca. 3 Stunden

Vorabtermin/Detailtermin/Schlussbesprechung: ca.6 Stunden

Vorbereitung/Bestellung: ca.4 Stunden

Blumen stecken/putzen etc. ca. 10-15 Stunden

Location dekorieren ca. 3-4 Stunden

Abdekorieren und Endreinigung ca. 5 Stunden

Summe: 41 Stunden


"Ja aber dafür verlangst du ja auch viel Geld"

Ist das wirklich so?

Nehmen wir mal einen Durschnittsauftrag von mir.

Dieser beläuft sich auf ca.2000 €


Was beinhaltet dieses Paket?

Tischdekroation für 10 Tische

Raumdekoration (Lichterketten, Lampions)

Brautstrauß, Wurfstrauß, Anstecker, Blumenarmbänder

Dekoration für Trauung

Aufbau/Abbau

Selbstverständlich variiert dieser Preis immer je nach Menge der Blumen und dem Aufwand.


Was sind die Ausgaben & Kosten

Blumen: ca. 500 €

Bänder/Kerzen/etc. ca.200 €

Personal: ca.250 €

= 950 €

Dann muss davon noch alles andere wie anteilig Studiomiete, Strom, Lehrmittel, Werbemittel, Auto, Krankenversicherung, Steuer, Benzin, Gewerbeversicherungen etc. bezahlt werden.

Von meinen Lebensunterhaltskosten wie z.B. Miete, Essen etc. ganz zu schweigen.

Da bleiben dann nach Abzug noch ca.

550€

Rechnen wir meinen Stundensatz bei 41 Stunden

Kommen wir auf einen Stundenlohn von ca.13,40 €

Also ihr merkt dabei bleibt nicht so viel hängen wie ihr erst einmal vermutet.

Was macht denn dann den Unterschied

oder besser gefragt warum verlangen andere weniger für das Gleiche?

Prinzipiell ist zu unterscheiden zwischen Hauptberuflichen Dienstleistern und welche die das einfach so ein wenig nebenher machen

Hauptberuf Dienstleister

Wir haben eine ganz andere Ausgangsposition und brauchen die Aufträge zum überleben.

Dabei geben wir alles an Einsatz. Bilden uns stetig weiter um immer besser zu werden. Haben ein starkes Netzwerk, welches wiederum für euch liebe Paare ein großer Vorteil ist, da wir alle Hand in Hand arbeiten um unseren Anspruch an unsere Arbeit erfüllen zu können.

weitere Vorteile für Euch

Unser Angebot und Repertoire ist sehr vielseitig.

Wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigen Produkten.

Was heißt das jetzt im Falle einer Dekoration:

Ich verwende keine Billigblumen oder welche die gerade im Sonderverkauf sind, da sie eigentlich schon fast verblüht sind.

Ich strecke eure Blumenarrangements auch nicht mit günstigem Grünzeug um keine teuren Blumen verwenden zu müssen.

Mir geht es um ein frisches und Harmonisches Konzept und dabei dass ihr eure Vorstellung erfüllt bekommt und wenn das bedeutet, dass ich Rosen für einen Stückpreis von 3 € zum EK verwende.

Für mich zählt das Ergebnis.

Zum Schluss

Ich verstehe euch liebe Brautpaare.

Alles kostet Geld und irgendwann denkt man das kann doch nicht sein dass da alles so teuer ist und dann kann auch schon mal der Eindruck entstehen, dass wenn man Hochzeit sagt, dass alles doppelt so teuer ist.

Aber

Wenn Hochzeit drauf steht, steckt für uns auch doppelt so viel Arbeit dahinter.

Denn wir schenken euch unsere volle Aufmerksamkeit.

Sind für jede Wünsche, Erklärungen und Änderungen für euch da.

Oft auch bis spät in die Nacht/ 7 Tage die Woche.

Wenn ihr sagt könntest du mal kurz?!

Bedeutet das für mich das evtl.dreißigste könntest du mal kurz in der Woche, da ich ja mehrere Paare betreue und trotzdem habe ich den Anspruch dass alles schnell und gut verläuft für euch.


Und genau das ist meine Leidenschaft

Für euch und eure Traumhochzeit

Für mich gibt es nichts schöneres als eure Traumhochzeit zu gestalten. Dabei versuche ich euch bezahlbare Topqualität zu leisten und habe eure Wünsche, Ängste und Träume im Blick. Sage euch ehrlich meine Meinung und schwatze euch keine Dienstleistung auf welche ihr eigentlich gar nicht benötigt um nur evtl. paar Euro mehr zu verdienen. Aber ja auch ich mache diesen Beruf um Geld zu verdienen aber vielleicht konnte ich euch mit diesem Beitrag meine und unsere Arbeit etwas näher bringen und evtl. versteht ihr jetzt ein wenig besser warum Hochzeiten so verdammt teuer sein können;-)

Liebe hält die Zeit an und lässt die Ewigkeit beginnen

-- Chuck Spezzano
Hochzeit in kräftigen Farben

Hochzeit in kräftigen Farben

Hochzeit in kräftigen Farben

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler. Es ist die Zeit für Waldspaziergänge, Kastanien sammeln, warme Decken, gemütliche Abende auf der Couch und die Zeit für kräftige, tiefe Farben. Wie wunderschön doch diese Herbsthochzeiten sind.

Ja wenn man so in der Hochzeitsplanung steckt dann wünschen sich doch die meisten eine Sommerhochzeit.

Die Vorstellung einen entspannten Sommertag und laue Nächte mit der Familie und Freunde zu verbringen, bringt fast jedes Paar dazu sich für eine Hochzeit mit Sommer zu entscheiden und verpassen somit den Reiz und das wundervolle an den Herbsthochzeiten.

Naja sind wir mal ehrlich so richtig grandiose Sommer, bei denen man sich sicher sein kann schönes Wetter an der Hochzeit zu haben sind schon länger vorbei.

Ich bekomme immer das gleiche Drama mit „Das Wetter“ 

Für nichts wird so viel gebetet. Wetterberichte gegoogelt, gefühlt jede Minute wird in der Himmel gesehen, ob das Wetter umschlägt und heiß diskutiert darüber, damit das Wetter ja hält.

Ein wahrer Stress für das Brautpaar.


Herbst
Feeling

Der Herbst hat nicht nur wunderschöne Farben und Naturelemente zu bieten, sondern ist auch eine wunderschöne Jahreszeit um zu heiraten.

Die Location kann man ganz wunderbar romantisch mit Kerzenschein dekorieren, welche man im Sommer gar nicht so wahr nimmt.
Das Essen und Trinken findet in einem gemütlichen Rahmen statt, ohne Wespen und Schattenplatzkampf.


Auch in der Location bleiben die Gäste eher zusammen und es zereist sich nicht so wie im Sommer, wenn alle irgend ein lauschiges Plätzchen suchen.
Und PSST..Manche Locations haben auch vergünstigte Preise was die Raummiete angeht.

And all at once
Summer collapsed
into Fall

-- Oscar Wilde

Lass dich verzaubern

Blush wedding

Blush wedding

Blush wedding

Du betrittst den Raum zum ersten Mal.
Dich umgeben helle und wunderschöne Farben.
Das Kerzenlicht flackert warm und ein wundervoller Blumenduft umgibt dich.
Du blickst dich um und entdeckst in jeder noch so kleinen Nische kleine und liebevolle Details, die dir das Gefühl geben diesen Moment für immer anhalten zu wollen.


Das ist mein Anspruch an meine Arbeit und eure Dekoration.


Um ein gelungenes Konzept und genau dieses Gefühl, den Moment anhalten zu wollen hin zu bekommen, sollte man auf das ein oder andere achten.


Zum Beispiel die Farbwahl. Blushtöne denkt man passt ja irgendwie immer. Vorausgesetzt
man mag natürlich die Farben aber nein nicht immer passen Diese.
Diese sollte man mit Bedacht wählen, denn wenn der Raum schon markante Farben hat, wie z.B. die Wandfarbe, dann sollte man versuchen diese entweder zu integrieren oder zumindest die Blumenfarbe anzupassen.


Diesen Tipp möchte ich euch auch gerne für die Stilwahl eurer Hochzeit geben, denn auch da passt nicht jeder Stil zu jeder Location.


Also wenn ihr lieber eine sehr pompöse und elegante Dekoration mögt, dann solltet ihr lieber ein Schloss oder Hotel wählen, denn eine Scheune, so „in“ diese auch im Moment ist, passt da evtl. nicht so gut.
Obwohl ich mittlerweile der Meinung bin, dass gerade der Stilbruch der Dekoration zur Location das alles sehr interessant macht.

Aber wieder zurück zum Thema.
Wenn ihr also eure Farben ausgewählt habt, dann solltet ihr auch darauf achten, was ihr gerne in Szene gesetzt haben möchtet.
Oder gibt es denn auch Dinge die euch in dem Raum in dem ihr feiert nicht so gut gefällt?
Dann solltet ihr eines berücksichtigen.
Alles was man dekoriert tritt in den Fokus und alles was man nicht dekoriert tritt zurück.
Also nicht unbedingt die unliebsame Säule dekorieren, wenn man diese nicht schön findet, sondern sich eher einen Ort im Raum aus zu suchen, den man schön findet und diesen somit mehr in den Fokus zu setzen, damit fällt das andere gar nicht mehr so sehr auf.


So nun hat man sich für eine Farbe und einen Stil entschieden und weiß auch genau was man gerne dekoriert haben möchte oder zumindest was man besonders schön in dem Raum findet, dann ist jetzt die Zeit alles gekonnt in Szene zu setzen.
Dabei kombiniere ich die Farben immer so, dass es unterschiedliche Farbnuancen hat.
Auch dekoriere ich die Tische gerne unterschiedlich, damit das Auge immer wieder etwas zu entdecken hat und da ist es eigentlich ganz egal, welche Farbe und Stilrichtung.
Das ist eigentlich immer das Geheimnis einer stimmigen Dekoration.

Ich muss aber schon ehrlich sagen, obwohl ich kein großer Fan von rosa bin, kann ich mich an der Tischdekoration und den Blumen nicht satt sehen.

Wie geht es euch?
Welche Farben mögt ihr lieber?
Rosa und Blushtöne oder doch lieber die kräftigen Töne?

Bin sehr gespannt auf eure Meinung und würde mich über einen Kommentar sehr freuen.

Eure Nicki

Blush Wedding

Inspiration auf Schloss Assumstadt

Fotograf: Julia Löffler
Patisserie: Jessica Mauer
Brautkleid: atelier ja
Papeterie: Beautiful Lovestory
Location: Schloss Assumstadt

Styling und Dekoration: Fleur&Louise